Über mich

Was führt dich hierher?

  • Sehnst du dich nach Abwechslung (in deinem Zuhause)?
  • Träumst du von Veränderung und Freiheit?
  • Fehlt dir etwas, wenn du dich in deinen 4 Wänden umschaust?
  • Wünschst du dir eine Kraftquelle, die immer in deiner Nähe ist?
  • Willst du den Künstler persönlich kennen?
  • Fühlst du dich überfordert von den Angeboten offline und online?

MEine Werke sind deine Kraftquellen

Ich biete ausschließlich Unikate an. Jedes meiner Werke gibt es nur einmal. Meine Bilder male ich mit ehrlichen Emotionen und kräftigen Farben. Sie bringen positive Energie, Lebendigkeit, Mut und Stärke mit. Abwechslung ist damit garantiert.

Kunden bezeichnen meine Werke auch als Kraftquellen. Du willst nicht viel (Reise-)Zeit einplanen oder bei Regen und Schnee rausgehen, um Freiheit und Unabhängigkeit an deinem Kraftort zu spüren?

Dann hol’ dir jetzt hier deinen Energieschub direkt zu dir nach Hause.

London – Rio – BArcelona

Meine Bilder sind an Orten, wo ich noch nicht überall war.

Kraft, Wärme und Sonne

Unser Bild hängt zentral und verströmt seine kraftvolle Energie im ganzen Haus.
Roman – Rio de Janeiro

We Are Excited!

Thank you so much for this beautiful work. We are excited to have your work in our home.
Georgios – Schweiz

Spass und kräftige Farben

Das Bild bringt soviel Spaß und sorgt immer für Gesprächsstoff.
Michael – Wien

Du willst Individualität statt Mainstream?

Dann hol dir hier deine Kraftquelle.

Hallo, ich bin Beate

Seit mehr als 20 Jahren male ich Bilder, die Dir positive Energie, Lebendigkeit, Mut und Stärke schenken und dich aus dem Alltag befreien.

Das was ich beim Malen fühle nämlich Freiheit, Lebendigkeit, Mut und Stärke, das will ich Dir mitgeben und mit meinen Werken transportieren. Somit sind sie „Kraftwerke“, „Kraftquellen“ für deine eigenen 4 Wände. Sie lassen viel Raum für Interpretation und Inspiration. Durch ihre Vielseitigkeit und Komplexität wirken die Werke immer wieder anders. Es geht mir darum, dass Du, wenn eines meiner Werke bei dir zu Hause hängt, etwas Besonderes, Individuelles und Persönliches bekommst.

Mein Stil ist dem abstrakten Expressionismus zuzuordnen. Er ist energiegeladen und facettenreich. Vergleichbar mit keinem, ist meine Kunst geprägt von Einflüssen von Hellen Frankenthaler, Joan Mitchell, Jackson Pollock, Gerhard Richter und Mark Rothko.

Meine Gemälde erstelle ich nur mit den qualitativ hochwertigsten und exklusiven Farben und Materialien.

Ich lebe und arbeite in Mainz. Meine Werke verteilen sich von dort aus in die ganze Welt u. a. London, Rio, Barcelona. Sowohl in internationalen Kunstausstellungen sind sie zu sehen als auch in weltweiten Privatsammlungen zu finden.

Bist du auf der Suche nach deiner Kraftquelle?

Meine dynamischen Werke sind mit kräftigen Farben und ehrlichen Emotionen gemalt, die dir positive Energie, Lebendigkeit, Mut und Stärke schenken.

Oft werde ich gefragt, wie ich zur Kunst kam … „gar nicht“ antworte ich dann. Denn die Kunst kam zu mir. Mein Großvater und mein Onkel (beide mütterlicherseits) waren beide Maler. Meine Mutter war Musikerin. In unserer Familie war alles anders. Mit 4 Jahren habe ich mein erstes Bild direkt auf die Wohnzimmerwand gemalt. Schön versteckt hinter einem Sessel, hat es eine Weile gedauert bis es entdeckt wurde.

Da meine Mutter alleinerziehend war, mußte ich schon früh selbständig werden. Deshalb blieb neben Schule und Haushalt bald keine Zeit mehr zum Malen. Aber bereits zu diesem Zeitpunkt habe ich rebelliert (wenn auch nur innerlich): Denn ich wollte Kunst machen!

Doch davor gab es noch einen Umweg: ich studierte Sprachen und landete im klassischen Bürojob. So wirklich glücklich war ich damit nicht. Etwas Entscheidendes fehlte mir. In meinem täglichen Umfeld fühlte ich mich unwohl. Ich war engagiert und interessiert an Neuem, habe vieles hinterfragt, aber meine Arbeit war monoton und sinnbefreit. Noch dazu fühlte ich mich fremdbestimmt und ausgebremst von Bürokratie und Hierarchien.

There are no rules. That is how art is born, how breakthroughs happen. – Helen
Frankenthaler –

Mein Frust und meine Unzufriedenheit wurden von Tag zu Tag mehr und mein innerer Widerstand immer größer. Es ging so weit daß ich körperlichen Schmerzen bekam. An manchen Tagen konnte ich mich kaum bewegen und Migräne war mein ständiger Begleiter. Zum Glück gab es keine körperliche Ursache für die Schmerzen.

Es mußte sich was ändern, denn so war es kaum noch auszuhalten und ich wollte mir auch in Zukunft in die Augen sehen können und meine Bedürfnisse leben.

Eines Morgens bin ich einem inneren Impuls gefolgt, der mich zurück zur Kunst führte. Noch am selben Tag legte ich mir wieder alle Materialien zu.

Zum ersten Mal seit sehr langer Zeit habe ich mich frei und unabhängig
gefühlt. Ich wollte mich ausprobieren, experimentieren, meine Grenzen
selbst setzen. So folgten freiwillige Nachtschichten an der Staffelei, zahlreiche Kurse, Workshops und ein Kunststudium. Mit der Unterstützung von Coaches
habe ich mich weiterentwickelt als Mensch und als Künstlerin.

Die Kunst hat mir nämlich in jeder Krise auch wieder positive Energie, Lebendigkeit, Mut, Stärke und innere Freiheit verliehen.

Kunst verbindet – geht in Dialog – Innen und Aussen